logo


Leitfaden als Hilfestellung

Liebe Eltern,

um Ihnen die ersten Schulwochen Ihres Kindes zu erleichtern, haben wir einen Leitfaden erstellt, der mögliche Fragen beantwortet. Weitere Informationen erhalten Sie beim ersten Elternabend zu Beginn des Schuljahres und auf unserer Homepage.

Fragen

Sollten Sie eine Frage haben, die Sie noch mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer klären möchten, so ist diese/r bereit, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Erfahrungsgemäß ergeben sich in den ersten Schulwochen viele Fragen. Zu Unterrichtsbeginn am Morgen möchte sich die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer Zeit für Ihr Kind nehmen und hat daher keine Zeit für ein Gespräch mit Ihnen. Wenn Sie ein kurzes Telefonat oder Gespräch mit der Lehrerin/dem Lehrer wünschen, geben Sie Ihrem Kind eine schriftliche Notiz mit zur Schule, die Lehrerin/der Lehrer wird sich dann bei Ihnen melden.

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an unserer Schule angemeldet haben und wünschen uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Ihr Schulteam

 

Einschulung

Der erste Schultag beginnt um 8:30 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in St. Stephan und einer anschließenden Einschulungsfeier in der Schule. Schülerinnen und Schüler der höheren Klassenstufen tragen für die Erstklässler ein Begrüßungsprogramm vor. Daran schließt sich die erste Schulstunde für Ihr Kind im Klassenraum an. Sie als Eltern haben in dieser Zeit die Gelegenheit, bei einem Kaffee erste Kontakte zu knüpfen.

Der erste Schultag Ihres Kindes endet gegen 11:30 Uhr.

Unterrichtszeiten

Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr. In der ersten Woche wird Ihr Kind von der Lehrerin/dem Lehrer auf dem Schulhof abgeholt. Die Klasse geht von hier aus geschlossen in den Klassenraum.
In der ersten vollen Schulwoche (Montag bis Freitag nach der Einschlung) endet der Unterricht an jedem Tag um 11:35 Uhr.
Innerhalb der ersten Schulwoche erhalten Sie dann einen Stundenplan für Ihr Kind, aus dem die Zeiten für die Klasse Ihres Kindes hervorgehen.
Wenn Ihr Kind in der OGS betreut wird, holen die OGS-Betreuer es in der ersten Woche nach Unterrichtsschluss am Klassenraum ab.

Schulranzen

Sie erhalten von der zukünftigen Klassenlehrerin/dem zukünftigen Klassenlehrer eine Liste mit den benötigten Schulsachen.
Bitte beschriften Sie alle Schulsachen Ihres Kindes mit dem Namen. Der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer wird damit die Organsiation in den ersten Tagen erleichtert.

Frühstück
Ihr Kind kann täglich vor der Schulhofpause im Klassenraum frühstücken. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein gesundes Frühstück und wenn möglich eine mit Wasser gefüllte Trinkflasche mit zur Schule. Sie können auch über die Schule Milch bestellen. Informationen hierzu erhalten Sie in den ersten Schulwochen.

Lernzeitaufgaben am Nachmittag

Für die Lernzeitaufgaben sind in den ersten zwei Schuljahren 30 Minuten vorgesehen.
Bitte machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Kind die Aufgaben früher beendet oder diese in der vorgegebenen Zeit nicht beenden kann. Wenn Ihr Kind 30 Minuten gearbeitet hat, kann es mit der Arbeit aufhören. Die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer sieht dann am nächsten Tag, was Ihr Kind in den 30 Minuten geschafft hat und ist in der Lage, den Umfang gegebenenfalls anzupassen.
Wenn Ihr Kind in der OGS betreut wird, erledigt es die Lernzeitaufgaben dort.
Lassen Sie sich von Ihrem Kind zeigen, was es gearbeitet hat und würdigen Sie kleine Erfolge durch Lob und Anerkennung.

Schulweg

Als „Gesunde Schule“ ist es uns wichtig, dass Ihr Kind sich ausreichend bewegt. Wir achten während des Vormittags auf wiederkehrende Bewegungsphasen. Bitte unterstützen Sie unser Anliegen, indem Sie Ihr Kind den Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen lassen. Begleiten Sie es dabei und üben Sie dabei wichtige Verkehrsregeln ein, die Ihr Kind zur Selbständigkeit führen.
Sollte eine Autofahrt für Sie dennoch unumgänglich sein, halten Sie bitte mit Ihrem Auto keinesfalls vor den als Halteverbot markierten Flächen vor dem Schulgebäude. Sie bringen damit Ihr eigenes und andere Kinder in Gefahr, die zwischen den haltenden Autos nicht gesehen werden.
Bitte nutzen Sie unbedingt den Zebrastreifen zum Überqueren der Straße.

AG`s

In den ersten Schulwochen erhält Ihr Kind einen AG-Plan, auf dem unsere außerunterrichtlichen Angebote für den Nachmittag aufgeführt sind. AG`s werden von außerschulischen Trägern angeboten. Bitte melden Sie Ihr Kind nur für eine AG an um es nicht zu überfordern.